Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1. Geltungsbereich

1.1
Für telefonische, Online- oder Faxbestellungen unserer Waren gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Firma Bioland-Weingut Ludwig Seiler, im folgenden kurz "Weingut Seiler", vertreten durch Herrn Ludwig Seiler, Modenbachstraße 3, 76835 Weyher in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Etwaige von diesen AGB abweichende Regelungen gelten nur, sofern sie von uns schriftlich bestätigt worden sind.

1.2
Es wird darauf hingewiesen, dass die nachstehenden AGB ausschließlich für Endverbraucher - im Folgenden Besteller genannt -, die unsere Ware (wie unter 1.1. genannt) bestellen, gelten.

2. Kaufgegenstand
Gegenstand des Kaufvertrags ist eine der Warenstücke, die auf unserer Internetseite www.weingut-seiler.de angeboten werden. Jahrgänge der Weine bzw. Verfügbarkeiten derselben sind vorbehalten. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Nach Eingabe Ihrer persönlichen Daten und durch Klicken des Buttons "Kaufen" geben Sie einen verbindlichen kostenpflichtigen Kauf der im Warenkorb enthaltenen Ware ab. Sollten Sie binnen 2 Wochen keine Auslieferungsbestätigung oder Lieferung erhalten, sind Sie nicht mehr an Ihren Kauf gebunden.

3. Kaufvertrag
Die Ware wird nur in handelsüblicher Anzahl an den Käufer verkauft. Der Kaufvertrag kommt durch Auftragsbestätigung durch "Weingut Seiler" zustande.

4. Kaufpreis
Die Preise der einzelnen Waren sind auf unserer Homepage genannt und verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer und exklusive Versandkosten. Die Preise sind freibleibend. Die jeweilige Preisliste verliert mit dem Erscheinen einer Neuausgabe bzw. neuen Jahrgängen Ihre Gültigkeit.

5. Zahlung

5.1
Wir akzeptieren Zahlung per Rechnung. Zahlt der Käufer per Rechnung, ist er verpflichtet nach Erhalt der Ware innerhalb von 7 Tagen den Kaufpreis zu zahlen. Nach Ablauf der Frist kommt der Käufer in Zahlungsverzug. Der Käufer hat während des Verzuges die Geldschuld in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz zu verzinsen.

5.2
Bei Lieferung außerhalb Deutschlands (falls vorher vereinbart) bitten wir um Zahlung per Vorauskasse und per Europaüberweisung des Kaufpreises auf das Konto, welches "Weingut Seiler" dem Käufer auf dessen Bestellung mittels einer Bestätigungs-Mail, oder telefonisch mitteilt, erfolgen.


5.3
Wir liefern derzeit nur nach Deutschland.
Für die Lieferung innerhalb Deutschlands berechnen wir beim Kauf bis zu 12 Flaschen pauschal 7,80 EUR (inkl. MwSt.) frei Haus.
Ab 13 Flaschen berechnen wir ab der ersten Flasche 0,65 EUR (inkl. MwSt.) pro Flasche Versandkosten frei Haus.

Ab einer Bestellmenge von 60 Flaschen liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.

Lierferzeiten:
Die Lieferzeit von ca. 3-8 Werktagen gilt für Lieferungen innerhalb Deutschland bei Standardversand.
Für Lieferungen außerhalb Deutschlands (falls vorher vereinbart) müssen anfallende Transportkosten, Steuern und Zölle vom Besteller übernommen werden.

6. Lieferung

6.1
Die Lieferung erfolgt durch DHL  in der Regel innerhalb von 3-5 Werktagen nach Eingang der Bestellung oder nach Zahlungseingang (bei Vorkasse). Die Lieferung kann aus technischen oder logistischen Gründen auch etwas länger dauern. Sollte es zu Lieferverzögerungen kommen, benachrichtigt "Weingut Seiler" den Besteller per Mail. Es bleibt "Weingut Seiler" vorbehalten, auch Teillieferungen vorzunehmen, sofern dies für eine zügige Abwicklung vorteilhaft erscheint. "Weingut Seiler" liefert solange der Vorrat reicht. Falls die Nichteinhaltung einer Liefer- oder Leistungsfrist auf höhere Gewalt, Arbeitskampf, unvorhersehbare Hindernisse oder sonstige von "Weingut Seiler" nicht zu vertretende Umstände zurückzuführen ist, wird die Frist angemessen verlängert. Bei Nichteinhaltung der Lieferfrist aus anderen als den o.g. Gründen ist der Käufer berechtigt, schriftlich eine angemessene Nachfrist mit Ablehnungsandrohung zu setzen und nach erfolglosem Ablauf vom Vertrag zurückzutreten.

7. Gefahrenübergang
Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware geht mit der Übergabe der Sache an den Transporteur auf den Käufer über.

8. Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum von Ludwig Seiler / "Weingut Seiler".

9. Gewährleistung, Garantie und Mängelanzeige

9.1
Transportschäden und offensichtliche Mängel der Ware sind unverzüglich schriftlich nach Erhalt der Ware mitzuteilen.
Bitte beachten Sie:
Prüfen Sie bei Anlieferung der Ware bitte genau, ob die Sendung vollständig und unbeschädigt ist. Lassen Sie sich Schäden und Fehlmengen unbedingt auf dem Frachtbrief quittieren. Nur wenn Sie sich Schäden und Fehlmengen sofort bei der Warenanlieferung auf dem Frachtbrief quittieren lassen, können sie bei der Versicherung und bei der Spedition geltend gemacht werden. Benachrichtigen Sie uns im Schadensfall. Wir werden uns mit Ihnen um eine Schadensregulierung bemühen.
Benachrichtigen Sie uns unbedingt auch dann, wenn sich die Anlieferung verzögert, damit wir beim Spediteur Nachforschungen anstellen können.

9.2
Bei berechtigten Rügen von Mängeln erfolgt Ersatzlieferung der Ware.

9.3
Im Übrigen gelten die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche.

10. Schadenersatz / Haftung
Mangelfolgeschäden sind ausgeschlossen.


11. Ihr Widerrufs- und Rückgaberecht:

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB.


Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Bioland-Weingut Ludwig Seiler, Modenbachstraße 3, 76835 Weyher


Ende der Widerrufsbelehrung



Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z.B: Gebrauchsvorteile) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Ware ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung – wie Sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Ware entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Ware nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.

Paketversandfähige Ware ist auf unsere Kosten und Gefahr zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Rückgaberecht
Sie können die erhaltene Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen durch Rücksendung der Ware zurückgeben. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform (z.B. als Brief, Fax, E-Mail), jedoch nicht vor Eingang der Ware. Nur bei nicht paketversandfähiger Ware (z.B. bei sperrigen Gütern) können Sie die Rückgabe auch durch Rücknahmeverlangen in Textform erklären. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware oder des Rücksendeverlangens. In jedem Fall erfolgt die Rücksendung auf unsere Kosten und Gefahr. Die Rücksendung oder das Rücksendeverlangen hat zu erfolgen an:

Bioland-Weingut Ludwig Seiler, Modenbachstraße 3, 76835 Weyher

Rückgabefolgen
Im Falle einer wirksamen Rücknahme sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) herauszugeben. Bei einer Verschlechterung der Ware kann Wertersatz verlangt werden. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Ware nicht wie ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung der Ware oder des Rücknahmeverlangens, für uns mit dem Empfang.

Rücksendekostenregelung:
Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben.

12.  Datenschutz
12.1. Mit der Bestellung auf der Internetseite www.weingut-seiler.de werden personenbezogene Daten des Internetnutzers in Form von Bestands- und Nutzungsdaten nur insoweit erhoben, verarbeitet und genutzt, wie sie im Rahmen der Geschäftsabwicklung durch "Weingut Seiler" erforderlich sind. Dies sind insbesondere Daten wie Hausadresse, Lieferadresse, Telefon oder Mobilfunkkontakt, Fax, Mail und Bankverbindung. Die Daten werden zum Zwecke zukünftiger vereinfachter Bestellungen und des Marketings gespeichert. Der Besteller hat ein Recht auf Auskunft sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung seiner gespeicherten Daten.

12.2
"Weingut Seiler" gibt die personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter. Ausgenommen hiervon sind die Dienstleistungspartner, die zur Bestellabwicklung die Übermittlung von Daten benötigen. In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch nur auf das erforderliche Minimum wie Vorname, Nachname, Telefonnummer, Mail, Rechnungs- oder Lieferadresse. Der Käufer ist hinsichtlich dieser Datenerfassung jederzeit zum Widerruf berechtigt.

13. Sonstiges

13.1
Es gilt deutsches Recht.

13.2
Beanstandungen können unter der unter Ziffer 1.1 genannten Adresse geltend gemacht werden.

13.3 Salvatorische Klausel
Sollte eine der vorgenannten Bestimmungen nichtig sein oder werden, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt.


Jugendschutzgesetz

Entsprechend dem Jugendschutzgesetz liefern wir alkoholische Getränke nur an Personen ab dem vollendeten 18. Lebensjahr.
Unsere Verpackung ist durch einen roten Aufkleber gekennzeichnet mit dem Hinweis, dass keine Übergabe an Personen unter 18 Jahren erfolgt.
Außerdem sind die Zusteller verpflichtet bei geringstem Zweifel sich die Volljährigkeit durch das Vorzeigen des Personalausweises bestätigen zu lassen.

Jugendschutz
Wir schließen Verträge nur mit volljährigen Kunden ab. Mit Ihrer Bestellung versichern Sie uns, dass Sie 18 Jahre oder älter sind.
Sie versichern ausdrücklich, dass Ihre Angaben bezüglich Alter, Namen und Adresse richtig sind.
Sie haben des Weiteren dafür Sorge zu tragen, dass nur Sie selbst oder von Ihnen ermächtigte volljährige Personen die Warenlieferung engegennehmen.
Um Alkohlolmissbrauch durch Jugendliche vorzubeugen, bitten wir in Zweifelsfällen um einen Altersnachweis bei Ihrer Erstbestellung, indem Sie uns eine Kopie Ihres Personalausweises oder des Reisepasses per Fax oder Post zusenden.

Unsere Versandunternehmen sind gehalten, die Ware nur an volljährige Personen auszuhändigen.
 


Informationen zur Online-Streitbeilegung:
Die EU-Kommission wird im ersten Quartal 2016 eine Internetplattform zur Online- Beilegung von Streitigkeiten (sog. „OS-Plattform“) bereitstellen. Die OS-Plattform soll als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertragliche Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen erwachsen, dienen. Die OS-Plattform wird unter folgendem Link erreichbar sein: http://ec.europa.eu/consumers/odr


Verantwortlich für Inhalt und Angebot:

Bioland-Weingut Ludwig Seiler
Modenbachstraße 3
76835 Weyher

Tel. +49 (0) 6323 4219, E-Mail: email@weingut-seiler.de

Umsatzsteuer-ID: DE 148892056

Irrtum und Druckfehler vorbehalten. Stand: 08.März 2016